Sicherheitstraining

Im Sicherheitstraining werden antizipierte Erfahrungen realitätsnah dargestellt und so in den Trainingsprozess geholt.

Es können aus der Erfahrung der Teilnehmenden und der Trainer*innen neue Verhaltensangebote entwickelt werden. Diese sind im Falle des realen Eintritts einer Situation potentiell abrufbar und führen so zu „sicherem“ Verhalten. Die Gefahr geschädigt oder verletzt zu werden, sinkt deutlich.

Die Aufmerksamkeit vor Ort kann auf den eigentlichen Zweck der Reise fokussiert werden. Die Leistungsfähigkeit während des Arbeitsaufenthaltes wird als deutlich besser wahrgenommen und das tatsächlich erreichte Ergebnis wird qualitativ besser und rechtfertigt den Trainingsaufwand. In diesem Training lernen die Teilnehmenden wie sie Gefahren und Bedrohungen realistisch einschätzen können. Nach dem Training können sie sich in bedrohlichen und gefährlichen Situationen sicher verhalten und ihre Aufmerksamkeit auf die gewaltlose Beendigung der Situation richten. Die Wahrscheinlichkeit unbeschadet und unverletzt aus solchen Situationen heraus zu kommen ist deutlich erhöht.

Im Training werden, in Abstimmung mit den Teilnehmenden, folgende Themen angeboten:

  • Proaktiver Umgang mit bedrohlichen Situationen wie Überfall, Einbruch, Entführung usw.
  • Handlungsspielräume in gefährlichen Situationen werden erweitert, z. B. Verhalten nach Anschlägen, Demonstrationen, Unruhen usw.
  • Strategien für den persönlichen Umgang mit Gefahr und Bedrohung werden entwickelt, durch das Erleben der eigenen unmittelbaren Reaktion auf Situationen.
  • Selbstreflexion des eigenen Verhaltens nach der erlebten Situation im Austausch in der Gruppe und im geschützen Raum des Trainings
  • Deeskalation verbaler bzw. kommunikativer Gewalt und Bedrohung, insbesondere hochaggressiver verbaler Übergriffigkeit


Methoden:

  • Experteninput und Erfahrungsaustausch
  • Fallstudien
  • Simulationen, Szenarios und Rollenspiele
  • Einzel-, Paar-, und Gruppenarbeit

Zielgruppe:

Menschen die „reisen“ oder in fremder Umgebung arbeiten und leben. Das Training wird an die Anforderungen und Bedürfnisse der Teilnehmenden angepasst. Inhouse Seminare werden nach vorheriger intensiver Auftragsklärung in Bezug auf Inhalt und Intensität sowie Dauer gestaltet. Das Training kann weltweit an geeigneten Trainingsorten durchgeführt werden.



Jetzt Kontakt aufnehmen